fünfstöckige Pagode

Westlich vom Hozomon steht eine Gojūto (五重塔), eine fünfstöckige Pagode. Die im Jahr 942 errichtete Pagode ist mit ihrer Höhe von 53 m die zweit höchste in Japan und soll im obersten Stockwerk Asche von Buddha enthalten. Betreten kann man die Pagode allerdings nicht. Die fünf Stockwerke repräsentieren übrigens die fünf Elemente (Erde, Wasser, Feuer, Wind & Himmel).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.