Shinjuku

Shinjuku

Der Stadtbezirk Shinjuku (新宿) ist einer der belebtesten und bei Touristen beliebtesten Bezirke von Tokio. Hier, wo die ersten Wolkenkratzer der Stadt entstanden, gibt es eine Vielzahl an Restaurants, Bars, Geschäften aller Art und Preisklassen und Tokios größtes Rotlichtviertel. Zu den Highlights von Shinjuku zählen:

  • Tokyo Metropolitan Government Building

    Das Tokyo Metropolitan Government Building (東京都庁舎Tōkyō-to Chōsha oder Tōkyō Tochō-sha, „Regierungsgebäude der Präfektur Tokio“) ist das Gebäude der Regierung von Tokio. Es wird zwar Rathaus von Tokio bzw. Tokyo City Hall genannt, doch dies ist eigentlich falsch, da Tokio in dem Sinn keine eigenständige Stadt ist. Das 1991 fertiggestellte Bauwerk besteht aus drei Gebäuden, deren größtes eine Höhe von 243 m aufweist. Dieses teilt sich ab dem 33. Stockwerk in zwei „Türme“, den Nord- und den Südturm. Beide Türme haben im 45. Stockwerk, in etwa 200 m Höhe, jeweils einen kostenlos zugänglichen Aussichtspunkt, der einen 360 Grad Blick über Tokio bietet (Vor dem Zugang zu den Aufzügen muss man sich lediglich einer Taschenkontrolle unterziehen).

    Beide Türme öffnen um 9:30 Uhr, der Südturm schließt jedoch bereits um 17:30 Uhr, während der Nordturm bis 23:00 Uhr geöffnet ist (der Eintritt ist jeweils bis 30 Minuten vor Schließung möglich). Der Südturm hat den Vorteil, dass man eine komplette Runde drehen kann um Fotos zu schiessen, während im Nordturm manche Fensterplätze teil des Restaurants sind. Die Aussicht von beiden Türmen ist auf jeden Fall spektakulär und bei guten Wetterbedingungen kann man sogar den Fuji sehen!

    Zwei U-Bahn Stationen liegen in der Nähe vom Tokyo Metropolitan Government Building

    • Tocho-mae Station – Odeo Linie – Ausgang A2 – 1 min zu Fuß
    • Shinjuku Station – West Ausgang – 10 min zu Fuß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.